, Präsidium (Scherer Martin)

Lotteriefonds des Kantons Bern

Wie im iflash 2021 bereits erwähnt, sind seit dem 01.01.2021 neue rechtliche Grundlagen in Kraft, die sich auf die Bestimmungen zur Durchführungen von Lotterien und Tombolas auswirken. Zudem wird die Unterstützung an die Vereine angepasst.

Meldungen Tombolas und Lottos

Ab 1. Januar 2021 gilt für die Durchführung von Lottos und Tombolas an Unterhaltungsanlässen eine Meldepflicht. Die Vorgaben sind einzuhalten und die Meldungen müssen 30 Tage vor der Veranstaltung eingereicht sein. Checkliste und Onlineformular sind über die Internetseite aufzurufen.

 

Beiträge aus dem Lotteriefonds

Einmalige Beiträge für die Anschaffung neuer Uniformen und Intrumente werden auf 30% gekürzt. Abrechnungen aus dem Jahre 2020 können noch bis Ende März 2021 zu den alten Konditionen eingereicht werden. Ab 1. April 2021 sollen nur noch die neuen Ansätze gelten.

Neu werden jedoch Pro-Kopf-Beiträge an Vereine ausbezahlt. Die Anträge müssen jeweils im April online für das laufende Jahr eingereicht werden. Je nach Anzahl Anmeldungen sollen den Vereinen dann max. CHF 50.- pro Mitglied vergütet werden.

 

Fristen

Aufgrund der aktuellen Arbeitsauslastung beim Lotterie- und Sportfonds nimmt die Bearbeitung von Gesuchen mehr Zeit in Anspruch. Ebenso konnten noch nicht alle Wegleitungen auf der Internetseite bereitgestellt werden. Ich danke den Mitarbeiterinnen des Lotteriefonds für die Auskünfte und Ihre grosse Arbeit zu Gunsten der Berner Vereine.